Sportanlage

B-Junioren mussten im Halbfinale Segel streichen

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Montag, 07 August 2017

alt

Nachdem sich unsere Germanen mit einem 3. Gruppenplatz für die B-Finalrunde qualifiziert hatten, trafen sie am Donnerstag auf den Dänischen Gegner Kringleboen IL. Das Spiel fand nicht wie gewöhnlich am Norway Cup auf Echtrasen, sondern auf Kunstrasen statt, was unseren B-Jugendlichen allerdings sehr gut passte.

Man merkte ihnen im Spiel an, das sie den Kunstrasen aus Deutschland gewöhnt sind. Bälle liefen flüssiger und es gab weniger individuelle Fehler. Das erste Tor für unsere Germanen fiel durch Noah Kurzweg. Kurz nach der Halbzeit pfiff der Schiedsrichter einen unberechtigten Elfmeter gegen unsere B-Jugendlichen. Da ein anderer Spieler als Schütze den Ball auf den Punkt gelegt hat, und der Schütze anschließend stehen geblieben ist, wurde dieser Elfmeter vom Schiedsrichter zurückgepfiffen und der Ball gehörte wieder unseren Germanen.

Das zweite Tor machte Philipp Sanchez wunderschön und gekonnt. Kurz nach dem 2:0 fiel dann auch direkt das 3:0 durch Tim Wolff. Nach diesem Tor hatte unsere Nummer 6 Niclas Schwunk, der sich zuvor super freigelaufen hat, das 4:0 auf dem Fuß, vegab leider jedoch kläglich.  Aber alles in allem war das ein gelungenes Viertelfinale und bedeutete den Einzug ins Halbfinale.

Im Halbfinale traf unserer Germanen-Nachwuchs dieses mal auf den Norwegischen Gegner Holmen IF. Das Spiel begann gut für unsere B-Jugendlichen, denn sie erspielten sich einige große Chancen, welche jedoch alle leider nicht zu einem Tor führten. Nach weiterer Spielzeit konnte das hohe Tempo nicht fortgesetzt werden, da am gleichen Tag bereits das Viertelfinale gespielt wurde.

Kurz nach der Halbzeit kamen die Norweger immer näher vor das Tor unserer Germanen und trafen somit auch in der 40. Spielminute zum 1:0. Das tat den Germanen nicht gut, weshalb sie sich trotz allen Bemühungen noch das zweite Tor fingen. Aber auch nach einem 0:2-Rückstand kämpfte unser Nachwuchs weiter bis zum Schluss. Das bedeutete damit leider das Aus beim Norway Cup 2017. Die kämpferische Leistung war bei jedem Spiel zu 100 Prozent vorhanden und wir freuen uns jetzt schon auf den Norway Cup 2018.


copyright © 2017  SV Germania Salchendorf 1910 e.V.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews