Sportanlage

Saisonabschluß

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Donnerstag, 19 Mai 2016

Einladung zur Abschlussfeier des SVG
…und/oder Einwurf & Anstoß

Liebe Mitglieder des SV Germania,
nachdem seit Samstag feststeht, dass für unsere Mannschaften sportlich alle Entscheidungen gefallen sind, möchte ich ein Resümee ziehen.
Hier gilt es in erster Linie die hervorragenden Leistungen der Tischtennis-Damenmannschaft hervorzuheben. Ganz heimlich, still und leise haben unsere Damen den Aufstieg in die NRW-Liga geschafft und sind somit das am höchstklassig spielende Team im Siegerland. Außerdem wurden sie Pokalsieger und erreichten bei den deutschen Amateurmeisterschaften einen hervorragenden 5. Platz. Hiervon können sich die Männer, wenn sie wollen, vielleicht mal eine Scheibe abschneiden. Wenn nicht, ist es auch ok, denn in dieser Abteilung läuft es immer rund und man trifft die Macher nur dann schlecht gelaunt an, wenn es mal wieder kalte Duschen gibt.

Auch unsere Badmintonabteilung  hat die Saison auf einem guten 3. Platz in der Bezirksklasse abgeschlossen. Eine Abteilung,  der eigentlich ein wenig der Zuspruch fehlt, um mehr zu erreichen. Vielleicht aber möchte der eine oder andere in diesem Jahr dort einsteigen. Training ist immer dienstags ab 19.30 Uhr und jeder, der diesen Sport gut findet, ist herzlich eingeladen.
Noch weiter nach vorne gekommen ist in diesem Jahr unsere Gymnastikabteilung. Mittlerweile ist das Angebot für Jung und Alt, für Mann und Frau so groß, dass wir bald noch eine zweite Halle bauen müssen. Alles in Allem eine super funktionierende Abteilung, auf die immer Verlass ist.
Auch für unsere Fußballer/innen ist in knapp zwei Wochen Sommerpause. Ich denke auch hier sind im Großen und Ganzen die Ziele erreicht worden.
Alte Herren: Erreichen des Pokalfinals Ü32 am kommenden Freitag!!
Damenmannschaft: Aufstieg in die Bezirksliga!!

3. Mannschaft: Platz 3 oder 4, eventuell sogar noch Relegationsspiele um den Aufstieg in die Kreisliga B.   
2. Mannschaft: Platz 4-6 und damit, auch wenn man die zwei Derbys verloren hat, immer noch vor der 1. Mannschaft des TuS Deuz. Eine, wie ich finde, sehr gute Leistung unserer jungen Mannschaft. Ebenfalls Respekt und Anerkennung gilt unserem Trainer Christoph Spieß, der sich im ersten Jahr, trotz eines holprigen Starts, nicht hat aus der Ruhe bringen lassen. So führt er seine junge Truppe nah an den Erfolg des letzten Jahres.

Das „Gelaber über erreichen von Saisonzielen“ könne er nicht mehr hören, sagte unser Trainer Thomas Scherzer einem (vielleicht nicht ganz unparteiischen) Zeitungsreporter und ich kann ihm da nur beipflichten. Natürlich war die Saison alles andere als ruhig und ich denke, keiner hätte gedacht, dass wir bis drei Spieltage vor Schluss noch um den Klassenerhalt kämpfen. Unter dem Strich ist jetzt jedoch sogar noch Platz 6 (!!!!) realistisch drin. Man kann beste Rückrundenmannschaft werden und ist zurzeit noch die beste Siegerländer Mannschaft in der Bezirksliga…was wollen wir mehr?

Vielleicht sollten wir alle ab und an mal ein wenig über den Tellerrand hinausblicken, die Ruhe bewahren und in schwierigen Situationen enger zusammen rücken (siehe Bremen und nicht Stuttgart).

In unserer Jugend geht es jetzt auch wieder voran. Zunächst kann unsere Tischtennisabteilung wieder eine Jugendmannschaft melden, was man seit sechs Jahren nicht mehr konnte. Man darf einfach nicht aufgeben und muss immer wieder dran bleiben.

Die JSG wird sich zur neuen Saison in einem neuen Gewand präsentieren. Das Konzept, welches hierfür erstellt worden ist, macht große Hoffnung, dass wir hier weiter über Jahre konzeptionierte und gute Jugendarbeit mit den beiden anderen Vereinen leisten können. Wichtig hier wird auch sein, dass wir den Machern eine Chance geben und nicht durch Gerede das kleine, gerade gewachsene Pflänzchen kaputt treten.

Wir vom Vorstand möchten uns bei Allen, die zum guten Gelingen der Saison 2015/2016 beigetragen haben, bedanken. Egal ob in aktiver oder passiver Art und Weise. Auch bei Rüdiger Frevel und Thomas Stauf, die ebenfalls hierzu beigetragen haben. Wir möchten Euch alle zum Saisonabschluss am 29.05.2016 auf den Sportplatz Wüstefeld einladen. Ab
15.00 Uhr spielt unsere 1. Mannschaft gegen die Hicken, für die es noch um Alles geht. Im Anschluss an das Spiel gibt es freie Getränke für alle Germanen. Wer an diesem Tag keine Lust hat zu kochen, kann sich am Germanengrill mit Döner gegen ein kleines Geld sättigen. Fangen wir an diesem Tag an und rücken mal wieder enger zusammen und geben nicht so viel auf das Gerede von anderen und werden wir wieder eine Macht am Wüstefeld…

Glück Auf
Matthias    


copyright © 2017  SV Germania Salchendorf 1910 e.V.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews